Suche
  • thelenstefan

18. Etappe von Avignon nach Arles

Heute ist der letzte Tag entlang der Rhône. Und damit schließt sich der dritte Abschnitt meiner Reise. Vor gut einer Woche bin ich in Genf auf die ViaRhona gestartet und bin ihr über 650 Etappen-Kilometer bis heute gefolgt.


Zur Erklärung: Etappen-Kilometer sind die Strecken die ich entlang meines geplanten Weges fahre. Also die Strecken von Unterkunft zu Unterkunft. Dazu kommen noch die Strecken, die ich abends in den Etappenorten oder an freien Tagen fahre.

Der Rhone-Radweg verläuft von Arles in südöstlicher Richtung. Ich aber werde von Arles in südwestlicher Richtung durch die Carmague fahren und in Saintes-Maries-de-la-mer ans Mittelmeer gelangen - so der grobe Plan für morgen.


Aber jetzt erst mal zur heutigen Etappe. Die Strecke war mit knapp über 60km relativ kurz. Damit hatte ich die Chance mir heute etwas Zeit am Nachmittag für meinen Zielort Arles zu nehmen.

Zur Strecke selber gibt es heute nicht viel zu berichten. Nach dem Start in Avignon verlief der Track nur kurz an der Rhone, anschließend war der Fluss meistens außer Sicht. Es ging durch weitläufiges flaches Gebiet mit viel Weinanbau. Schön, aber unspektakulär und es war ab Mittag deutlich über 30°C.


Als ich durch Beaucaire kam, lief dort gerade ein Radrennen von Amateursportlern. Das habe ich mir natürlich eine ganze Stunde aus dem Schatten angeschaut, wie die Kollegen bei der Mittagshitze auf einem 2,5km langen Rundkurs unterwegs waren.

Das hat die etwas fade Strecke von heute wieder wett gemacht.

Radrennen in Beaucaire

Die Stadt Arles ist eine weitere Perle entlang der ViaRhona. Neben den beschaulichen Gassen mit vielen Cafes und Restaurants gibt es einiges historisches aus der Römerzeit, wie die Arena mitten in Arles. Daneben ist die Stadt voll von historischen Gebäuden und einer reichlichen Anzahl von Museen.


Iris hat mir hier das Luma-Museum empfohlen, dass vom Architekten Frank Geary entworfen wurde, sowie die Brücke „Pont de Langlois“, die ein bekanntes Van Gogh-Motiv ist. Soviel von mir dazu als Kulturbeauftragter.


Und hier die Strecke mit den Bildern des Tages:


Und morgen? Mittelmeer ich komme 🌊 🚴‍♂️ !


87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen