Suche
  • thelenstefan

4. Etappe von Schotten nach Mainz

Die letzten drei Etappen und die erste Hälfte der heutigen verliefen eher durch wenig besiedelte Gegenden mit viel Grün und wenig Städten. Wenn ich durch Städte gekommen bin, dann waren sie „überschaubar“. Sonst kleine Dörfer und viel Landschaft.


Auf dem zweiten Teil der heutigen Etappe, mit Frankfurt und Mainz als Metropolen, in Verbindung mit dem Feiertag und dem recht guten Wetter, gab es das Kontrastprogramm zu den vergangenen Tagen. Der Mainradweg, der Frankfurter Römer und die Rheinpromenade in Mainz waren wuselig gefüllt mit gut gelaunten Menschen. Und das hat mir nach 3 Tagen des naturnahen Radfahrens gut gefallen.


Nach den ersten Tagen mit relativ vielen Höhenmetern war ich heute und werde auch die nächsten Tage am Fluss unterwegs sein - heute der Main und ab morgen für die nächsten Tage der Rhein. Das verspricht entspanntes Rollen und das ist auch gut, denn ich freue mich schon so langsam auf den ersten Ruhetag.


Zum Tagesabschluss und als Tageshöhepunkt sind Jule und Silas mit mir beim Asiaten gewesen - wirklich gutes Curry und Sushi - vielen Dank für den schönen Abend und das wunderschöne Geschenk!



Hier meine Highlights des Tages:



Und ab morgen habe ich einen Begleiter. Doch dazu morgen mehr…

177 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen