Suche
  • thelenstefan

Tossa - letzter Pausentag vor dem Finale

Das ich mir so kurz vor dem Ziel noch einen Tag Pause gönne, hat natürlich auch einen Grund. Es ist sicher nicht die allererste meiner Erinnerungen an meine Kindheit, aber eine sehr frühe und bis heute sehr schöne. Anfang der 70er sind meine Eltern mit mir (und Freunden) in Tossa einige male im Urlaub gewesen. Zu dritt im 34PS-Käfer zwei Tage BS-Tossa. Naja, ob meine Anreise vernünftiger war, überlasse ich dem Betrachter. Damals wie heute sind wir aber ans Ziel gekommen.


Auf alle Fälle erinnere ich mich bei Tossa an warmes Wetter, Strand, spielen im Wasser und vollkommene Unbeschwertheit. Daher hatte ich den Plan gefasst diesem Sehnsuchtsort der Vergangenheit einen Besuch abzustatten und auch einen Tag zu bleiben. Und zwar im Hotel Corisco, dem Hotel in dem wir vor 50 Jahren auch unseren Urlaub verbracht haben.

Tossa 1972 🫢 digitalisierte Dias - Danke Papa!


Und nicht nur das es das Hotel noch gibt, es ist nach wie vor Inhabergeführt in der x-ten Generation von Familie Corisco. Der Seniorchef schleicht mit über 90 Jahren immer noch durchs Haus. Und der abgewetzte Ledersessel an der Rezeption stand bestimmt auch schon da, als ich damals hier war.


Bei Orten wie diesen besteht immer die Gefahr, dass die Erwartungen die man bei einer Rückkehr hat, enttäuscht werden. Aber so schlimm war es nicht. Ich habe das Hotel auch noch ohne Navi gefunden - ist auch nicht schwer, liegt direkt am Strand mitten auf der Promenade.


Auf alle Fälle scheint das Haus kleiner geworden zu sein. Auch ist der Lack etwas ab und das Etablissement hat schon etwas Patina angesetzt. Viele Dinge sind aber unverändert und Charme hat das Hotel auf alle Fälle - zumindest Charme der auf mich wirkt.


Den Tag habe ich am Strand und mit einem ausgiebigen Bummel durch den ganzen Ort verbracht. War wirklich schön. Hier ein paar Bilder dazu:



Heute Abend gehe ich noch mal Fisch essen und werde den Ort genießen.


Das morgen Abschluss-Etappe ist schleicht mir natürlich schon im Hinterkopf rum. Aber ich habe mich mit mir verabredet, dass das eine Herausforderung für morgen ist.


Barcelona, I‘m coming!

145 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen